DIE ALTERNATIVEN

AUDIATUR ET ALTERA PARS

ARCHIVsearch

 nW
 Archiv

13043 Einträge durchsuchen

Das Archiv – die Rache der Alternativen am Mainstream

How it started („Fahrenheit 451“):

How it´s going („1984“):

   nW founded 8th April 2020

SPOTlights

„Die Matrix ist die Welt, die über deine Augen gestülpt wurde, damit du blind für die Wahrheit bist“
(Morpheus im Dokumentarfilm [sic] „Matrix“)

FREIE MEDIEN STATT MAINSTREAMING

Internet-Fund

„Selten war kritischer Journalismus notwendiger. Und selten hat eine Branche so ein Totalversagen hingelegt wie jetzt“
(Milosz Matuschek)

Visuals

Herrschaftsinstrument Tagesschau: Über „Die Macht um Acht“ mit Volker Bräutigam und Uli Gellermann. In: Der fehlende Part. Moderation: Jasmin Kosubek.
(Von YouTube zensiert)

„Der Lügenäther ist so dicht wie seit den Tagen des Kalten Krieges nicht mehr“
(Peter Sloterdijk)

Kai Gniffke (SPD), SWR Intendant

Gegen rot-grünen Rudel-Journalismus

Zwangsgebührenfinanzierte, rot-grüne Vollversorgung „Grundversorgung“: 21 Fernsehprogramme, 74 Radioprogramme, hunderte Accounts bei Twitter, Instagram, Facebook, YouTube, Tiktok, Telegram und anderen Messengerdiensten, 16 Teletextdienste, 9 Mediatheken, 12 Orchester, 8 Chöre, 4 Big-Bands, unzählige Webseiten und Programmzeitschriften

Gegen Gehirnwäsche, Zensur und Lügen

Das „Ministerium für Wahrheit“ bei der Volkserziehungsarbeit

„Die gefährlichsten Massenvernichtungswaffen sind die Massenmedien. Denn sie zerstören den Geist, die Kreativität und den Mut der Menschen, und ersetzen diese mit Angst, Misstrauen, Schuld und Selbstzweifel“
(M. A. Verick)

„Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen“
(Immanuel Kant)

JOURNALISMUS OHNE SELBSTGLEICH-SCHALTUNG

Quelle: „Der Journalist“, Zeitschrift des Deutschen Journalisten-Verbandes, 11/2020

„Journalisten sind keine Lügner, aber Gläubige, die ihre Sicht für die Wahrheit halten“
(Hans Mathias Kepplinger)

Bernd Zeller in „ZellerZeitung“

Gegen Verdrängen, Vergessen und Tot-schweigen

Größte Oppositionspartei: 2020 Fehlanzeige, 2019 Fehlanzeige, 2018 Fehlanzeige

„Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten haben bei der Erfüllung ihres Auftrags die Grundsätze
der Objektivität und Unparteilichkeit der Berichterstattung, die Meinungsvielfalt sowie die
Ausgewogenheit ihrer Angebote zu berücksichtigen“

(Medienstaatsvertrag § 26)

11:22 ff.: Sehr viele Fernsehleute können es nicht lassen, „ihre eigene, völlig unmaßgebliche politische Meinung über den Bildschirm verbreiten zu müssen (…). Es ist widerwärtig“
Vicco von Bülow (Loriot)

SELBER DENKEN STATT POLITICAL CORRECTNESS

„Die Menschen glauben viel leichter eine Lüge, die sie schon hundertmal gehört haben, als eine Wahrheit, die ihnen völlig neu ist“
(Alfred Polgar)

Internet-Fund

„Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, dass es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird“
(Gustave Le Bon)

Gegen Indoktrination, Täuschen und Desinformation

„Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten“
(Art. 5 Abs. 1 GG)

Meinungen „fallen stets in den Schutzbereich von Art. 5 Abs. 1 GG, ohne dass es dabei darauf ankäme, ob sie sich als wahr oder unwahr erweisen, ob sie begründet oder grundlos, emotional oder rational sind, oder ob sie als wertvoll oder wertlos, gefährlich oder harmlos eingeschätzt werden (…). Sie verlieren diesen Schutz auch nicht, wenn sie scharf und überzogen geäußert werden“
(BVerfG – Beschluss vom 28.11.2011)

„Jeder, der über unsere wahren Pläne genau oder unparteiisch … schreibt oder spricht, muss rasch als Rechter oder Faschist abqualifiziert oder der Lächerlichkeit ausgesetzt werden“
(Iwan I. Agajanz, Chef der KGB-Desinformation)

„Mit zunehmender Länge einer Online-Diskussion nähert sich die Wahrscheinlichkeit für einen Vergleich mit den Nazis dem Wert Eins an“
(Godwin`s Law)

INFORMATIONS-VIELFALT STATT MEINUNGS-EINFALT

„Wer heutzutage in einer politischen Debatte den Begriff „Nazi“ gegen wen auch immer ins Feld führt, ist aus ethischer Sicht ein Lump, aus historischer Sicht ein Verharmloser, aus intellektueller Sicht eine Null“
(Michael Klonovsky)

Früher machten die Politiker Politik, und die Medien berichteten darüber. Heute machen die Medien Politik, und die Politiker führen sie aus“
(Unbekannt)

„Der Ausgang aus der selbstverschuldeten Unmündigkeit ist heute der aus dem rot-grünen Mainstream“
(Norbert Bolz)

Bundesgesundheitsministerium am 14. März 2020. Am 22. März 2020 wurde der erste Lockdown verkündet

„Dass ein Held so schnell zum Trottel wird, stört mich an den Boulevard-Medien weniger, es entspricht der Realität. Gefährlich ist nur, wie schnell die Medien einen Trottel zum Helden machen können“
(Karlheinz Karius)

Gegen Framing, Nudging und Gaslighting 

Ohne Lockdowns

Mit Lockdowns

„Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“
(Kurt Tucholsky)

Lafontaine über Merkel bei Will

Die Marionettenkanzlerin der rot-grünen Mainstreammedien: Was geht mich mein Geschwätz von gestern an

Ohne Hammer und Zirkel: Abscheulich

„Man muss sich der Vergangenheit, die wir in Deutschland haben, erinnern. Ich hasse Merkel dafür, dass sie das vergessen hat“
(Karl Lagerfeld)

Gegen Medien-Omerta, Silencing und Shadowban 

Die Kanzlerin traf keine Entscheidung, sondern verlangte von ihrem Minister Zusagen, dass (es …) keine öffentlich schwer vermittelbaren Bilder vom Einsatz der Bundeswehr gegen Flüchtlinge gebe
(Robin Alexander in „Die Getriebenen. Merkel und die Flüchtlingpolitik. Report aus dem Innern der Macht“)

Bernd Zeller in „ZellerZeitung“

„Reporter sollten mit der Voraussetzung an ihre Arbeit gehen, dass mächtige Institutionen lügen und nicht damit, dass sie die Wahrheit sagen“
(Isidor F. Stone)

„Ich kann noch mal unterstreichen, äh, dass bei uns die Fresse … Pressefreiheit bedeutet, äh, dass es keinliche staatliche, ähm, Einmischung in dem Bereich gibt“
(Annalena Baerbock, Bundesministerin des Auswärtigen, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen)

„Was die Herde am meisten hasst, ist derjenige, der anders denkt; es ist nicht so sehr die Meinung selbst, sondern die Kühnheit, selbst denken zu wollen. Etwas, das sie nicht können“
(Arthur Schopenhauer)

„Die reine, einfache Behauptung ohne Begründung und jeden Beweis ist ein sicheres Mittel, um der Massenseele eine Idee einzuflößen. Je bestimmter eine Behauptung, je freier sie von Belegen ist, desto mehr Ehrfurcht erweckt sie“
(Gustave Le Bon)

„Solange uns eine absolute Wahrheit nicht zugänglich ist, müssen wir uns damit begnügen, daß die relativen Wahrheiten einander korrigieren“
(Viktor Frankl)

DISKURS STATT OPPORTUNISMUS

„Wenn wir den Mechanismus und die Motive des Gruppendenkens verstehen, wird es möglich sein, die Massen, ohne deren Wissen, nach unserem Willen zu kontrollieren und zu steuern“
(Edward Bernays)

„Wenn es um bestimmte Reizthemen geht, sind Deutschlands etablierte Medienmacher so berechenbar wie Iwan Petrowitsch Pawlows auf Klingelzeichen sabbernde Hunde“

Als intellektuelle Regression kann ein Phänomen bezeichnet werden, das besonders dort auftritt, wo Argumente der Vertretung wirtschaftlicher oder politischer Interessen dienen. Obwohl die Meinungsvertreter im klinischen Sinne nicht als minderbegabt einzustufen sind, regredieren sie bei der Einschätzung komplexer Sachverhalte auf ein altersinadäquates Reflektionsniveau. Selbst Zusammenhänge, die eigentlich mühelos zu erkennen sind, nehmen sie nicht zur Kenntnis, sobald sie ihren Sichtweisen widersprechen.
Der Vorgang ist als Abwehrmechanismus zu bezeichnen, wenn das Weltbild, das der regressiven Vereinfachung entspringt, der kognitiven Abschirmung gegen beunruhigende Aspekte der Wirklichkeit dient. Er ist gehäuft in Politik und Journalismus zu beobachten, außerdem dort, wo komplexes Denken erwünschte Entscheidungen in Frage stellen könnte. Die intellektuelle Regression kann als Werkzeug der Verleugnung betrachtet werden“
(Michael Depner)

SPOTlights

„Wirklichkeit wird konstruiert, nicht abgebildet, vor allem von den öffentlich rechtlichen Anstalten. Die Weltanschauung der Macher führt Regie“
(Alexander Kissler)

Orwell grüßt: ARD-„Neusprech“

Wer beobachten will darf nicht mitspielen“
(Wilhelm Busch)

OBJEKTIVITÄT STATT DOPPELSTANDARDS

„Was wir über unsere Gesellschaft, ja über die Welt, in der wir leben, wissen, wissen wir durch die Massenmedien (…). Andererseits wissen wir so viel über die Massenmedien, daß wir diesen Quellen nicht trauen können. Wir wehren uns mit einem Manipulationsverdacht, der aber nicht zu nennenswerten Konsequenzen führt, da das den Massenmedien entnommene Wissen sich wie von selbst zu einem selbstverstärkenden Gefüge zusammenschließt“
(Niklas Luhmann)

Dunja Hayali (ZDF) („Man kann in Deutschland eigentlich alles sagen. Man muss dann halt manchmal mit Konsequenzen rechnen. Das ist das einzige, was der ein oder andere manchmal nicht ganz versteht“) erhält von Frank-Walter Steinmeier (SPD) den „Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland“

„Nennen Sie mir ein Land, in dem Journalisten und Politiker sich vertragen, und ich sage Ihnen, da ist keine Demokratie“
(Hugh Carleton Greene)

Nach George Orwell „1984“

Gegen Strikes und Deplatforming

Quelle: „Politikstube“

„Der schlaueste Weg, Menschen passiv und gehorsam zu halten, ist, das Spektrum an akzeptabler Meinung streng zu beschränken, aber eine sehr lebhafte Debatte innerhalb dieses Spektrums zu ermöglichen – sogar die kritischeren und die Ansichten der Dissidenten zu fördern. Das gibt den Menschen ein Gefühl, dass es ein freies Denken gibt, während die Voraussetzungen des Systems durch die Grenzen der Diskussion gestärkt werden“
(Noam Chomsky)

NACH-DENKEN STATT VOR-VERURTEILEN

„Wir sollten mal was über Linksextremismus machen, sagt er. Der Brüller!“
(nach dem Antifa-Überfall auf ein ZDF-Team am 1. Mai 2020)

„Keinen Gedanken haben und ihn ausdrücken können – das macht den Journalisten“
(Karl Kraus)

Gegen pseudoprogressiven Zeitgeist-Bullshit

Gegen Diffamierungen, Einschüchterungen und Drohungen

Internet-Funde

Wer über die Medien von der vierten Gewalt im Staat spricht, irrt.
Die Medien sind heute Kläger, Richter und Henker in einem“
(Heinz Kerp)

Gegen Skandalisierungen, Vorverurteilungen und Heuchelei

„Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Nein, er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus“
(Ignazio Silone)

„Um die Lügen der Gegenwart durchzusetzen,
ist es notwendig, die
Wahrheiten der
Vergangenheit
auszulöschen“
(George Orwell)

FREIHEIT STATT UNTERWERFUNG

„Adolf Hitler ist schlecht.
Adolf Hitler vertritt die Ansicht X.
Daher: Ansicht X ist falsch“
(Reductio ad Hitlerum)

„Viele Kollegen sind nur noch Zeitgeistnutten“
(Monika Gruber)

Gegen Manipulation, Agitation und Propaganda

„Fernsehen bildet. Immer, wenn der Fernseher an ist, gehe ich in ein anderes Zimmer und lese“
(Groucho Marx)

„Geschichte ist die Lüge, auf die man sich geeinigt hat“
(Voltaire)

Tweet vom 2. Juni 2020 (nicht gelöscht)

„Nennt ein Rechter einen Linken Arschloch, ist das Hass und Hetze. Nennt ein Linker einen Rechten Arschloch, ist das gut und richtig“
(Wilhelm zu Guttenberg)

HINTERFRAGEN STATT VORAUSEILEND FOLGEN

„Eine zynische, käufliche, demagogische Presse wird mit der Zeit ein Volk erzeugen, das genauso niederträchtig ist, wie sie selbst“
(Joseph Pulitzer)

„Der Spiegel“ spricht für sich

Dito

Quelle: „Anti-Spiegel“

„Bild“ vom 23. Februar 2007

„Sie erbrechen ihre Galle und nennen es Zeitung“
(Friedrich Nietzsche)

„Den Blick in die Welt kann man mit einer Zeitung versperren“
(Stanisław Jerzy Lec)

AUFKLÄRUNG STATT UMERZIEHUNG

„Wer dich dazu bringt, Absurditäten zu glauben, bringt dich auch dazu, Ungeheuerlichkeiten zu tun“
(Voltaire)

„Schlimmer als die Zensur der Presse ist die Zensur durch die Presse“
(Gilbert K. Chesterton)

„Die hinterhältigste Lüge ist die Auslassung“
(Simone de Beauvoir)

WAHRHEIT STATT BULLSHIT

Same spirit

„Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen“
(Voltaire)

Auszeichnungen für den Star-Reporter Lügner des „Spiegel“, Claas Relotius: CNN-Journalist of the Year, Peter-Scholl-Latour-Preis der Ulrich-Wickert-Stiftung, Deutscher Reporter Preis (vier Mal), Konrad-Duden-Preis, Kindernothilfe-Preis, Katholischer Medienpreis, Coburger Medienpreis, Reemtsma Liberty Award, European Press Prize, Schweizer Medienpreis, Österreichischer Zeitschriftenpreis. 

„If you don´t read the newspaper, you´re uninformed. If you read the newspaper, you´re mis-informed“
(Mark Twain)

Internet-Funde

Gegen Denunzianten und ihre politischen Anstifter

„Wir wissen, sie lügen.
Sie wissen, sie lügen.
Sie wissen, dass wir wissen, sie lügen.
Wir wissen, dass sie wissen, dass wir wissen, sie lügen.
Und trotzdem lügen sie weiter“
(Alexander Solschenizyn)

Add-Ons

Addendum

Der Schoss ist fruchtbar noch

„Wenn Ihr Euch irgendwann wieder mal fragt, wie es so weit kommen konnte, dann ist die Antwort die: Weil sie damals so waren, wie Ihr heute seid“
(Henryk M. Broder)

RAUS AUS DEM LÜGENÄTHER

 

Watchblog · Kritik · Mainstream · Medien · Journalismus · Presse · Radio · Fernsehen · Social Media